Das kleine 1x1 der Medien

25. August 2008, 17:44
4 Postings

"Desto weniger anfällig für Kampagnen" , rät SP-Kenner Ecker - Patricia Käfers Brevier über die wichtigsten Eckpunkte der Medienszene

"Der Raum für Manipulation istgroß" , weiß Dietmar Ecker, PR-Agenturchef und ehemaliger Kommunikator der SPÖ. Ecker gibt mit Politikwissenschafter Fritz Plasser und Clemens Hüffel vom Wissenschaftsministerium das "1x1 der Politik" heraus. Denn, das weiß Ecker aus seinem PR-Geschäft:"Je besser informiert, desto weniger anfällig für Kampagnen."

Ein guter Zeitpunkt, daran zu erinnern, gerade in Eckers politischer Heimat und zu Zeiten einer der heftigsten Krone-Kampagnen der jüngeren Geschichte.

Patricia Käfers knapp 100 Seiten umfassendes Brevier über die wichtigsten Eckpunkte der österreichischen Medienszene kommt also gerade rechtzeitig in diesem Wahlkampf. Die Medienjournalistin der Presse bringt die Grundlagen kompakt und verständlich auf den Punkt.
3000 Exemplare des Bandes schickt das Unterrichtsministerium kostenlos an Österreichs Schulen. 10.000 Exemplare können Lehrer dann für ganze Klassen beim Wissenschaftsministerium anfordern.

Wie Band 1, "Wahlen in Österreich" von Andrea Heigl (DER STANDARD) gehört das Buch zur Demokratie-Initiative der österreichischen Bundesregierung, produziert vom Verlag Holzhausen und für sieben Euro im Buchhandel erhältlich. (Harald Fidler, DER STANDARD; Printausgabe, 26.8.2008)

 

  • Medien und Politik1x1 der Politik Bd. 2 112 Seiten 16 x 11,5 cm Softcover EUR 7,-- ISBN: 978-3-85493-155-3Holzhausen Verlag
 
    foto: verlag holzhausen

    Medien und Politik
    1x1 der Politik Bd. 2
    112 Seiten
    16 x 11,5 cm
    Softcover
    EUR 7,--
    ISBN: 978-3-85493-155-3
    Holzhausen Verlag

     

Share if you care.