Solarflugzeug bleibt dreieinhalb Tage in der Luft

25. August 2008, 15:56
18 Postings

Flug des "Zephyr" währte über 82 Stunden - Hersteller wollen das Leichtflugzeug zur Überwachung von Schlachtfeldern einsetzen und träumen von monatelangem Dauerflug

Bild 1 von 3

Farnborough - Das britische Rüstungs- und Forschungsunternehmen QinetiQ hat nach eigenen Angaben mit seinem solarbetriebenen, unbemannten Luftfahrzeug "Zephyr" einen rund dreieinhalb Tage dauernden Testflug absolviert. Mit dem Flug in Arizona wurde der offizielle Weltrekord für den längsten unbemannten Flug, gehalten vom "Global Hawk" des US-Rüstungskonzerns Northrop Grumman, deutlich übertroffen. Allerdings bleibt der Rekordflug des Zephyrs aus formalen Gründen inoffiziell. Die Entwicklung und der Testflug des ausdauernden Solarflugzeugs wurden von den britischen und amerikanischen Verteidigungsministerien finanziert. Langfristig soll Zephyr eine durchgehende Überwachung von Schlachtfeldern ermöglichen.

Share if you care.