"Enjoyment" nach Neudörfler

25. August 2008, 18:02
116 Postings

Büromöbel für Herrenmenschen, die den nackten Kaffeegenuss gleich freihaus mitgeliefert bekommen - Zitrone

Eine nackte Frau auf einem Büromöbel ..., nein. Eine nackte Frau auf einem Büromöbel mit einer am Rücken aufgemalten Moccatasse ... wieder nein. Eine nackte, schwarze Frau auf einem Büromöbel mit einer am Rücken aufgemalten Moccatasse - DAS will uns die österreichische Möbelfirma Neudörfler unter "Enjoyment" verkaufen. Es sollte wohl witzig sein, und erotisch - ganz sicher, was sich die Werbefirma da für das burgenländische Unternehmen überlegt hat. Tatsächlich ist es nur sexistisch und rassistisch.

Für manch' Bürohengst wird die Vorstellung tatsächlich "genüsslich" sein, wenn sich eine nackte Frau auf seinen Bürotisch pflanzt, dem Kaffeetrinker ist wiederum der Genuss eines Moccas auf Neudörflers Edel-Ablage nicht zu verübeln - nur was hat diese plumpe Mischkulanz aus Sex- und Geschmacksappeal in einer Werbung zu suchen? Offenbar will Neudörfler in der Öffentlichkeit als Unternehmen betrachtet werden, das Büromöbel für Herrenmenschen herstellt: die gerne witzeln über dunkle Haut und der Objektivierung von Frauenkörpern Lust abgewinnen. Und weil die eigene gesellschaftliche Position hinter dem Neudörfler-Chef-Möbel so abgesichert ist, kann dies auch gleich die ganze Welt erfahren.

Diese Zitrone geht an eine Werbung, die nach hinten losgeht: Bescheinigt sie dem Neudörfler-Kunden doch alles andere als "guten Geschmack". (freu, dieStandard.at, 25.8.2008)

  • Artikelbild
    foto: neudörfler
Share if you care.