"Hackler"-Anteil an Frühpensionen steigt weiter

25. August 2008, 14:25
43 Postings

Rekord bei Gesamtzahl der Pensionen - Auch Invaliditätspensionen steigen auf Rekordhoch

Wien - Der Anteil der sogenannten "Hackler"-Pensionen an allen vorzeitigen Alterspensionen steigt kontinuierlich an. Nach den jüngsten Zahlen des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger gab es im Juli mit 62.648 "Hacklern" einen Höchststand. Obwohl nach Monaten die Zahl der Frühpensionen wieder leicht auf 107.731 anstieg, erhöhte sich der Anteil der "Hackler" auf nunmehr 58,2 Prozent.

Mit dem Auseinanderbrechen der rot-schwarzen Koalition war zunächst auch die von der SPÖ gewünschte Verlängerung der Hacklerregelung - also des abschlagsfreien Pensionsantritts für Langzeitversicherte mit 40 (Frauen) bzw. 45 Versicherungsjahren (Männer) - bis 2013 gestorben, andererseits auch die von der ÖVP präferierte Pensionsautomatik. Allerdings hat nun SPÖ-Spitzenkandidat Werner Faymann angekündigt, entgegen dem bisherigen Stillhalteabkommen bei einer Nationalratssondersitzung notfalls auch mit anderen Parteien die Verlängerung der Hackler-Regelung zu beschließen.

Einen Rekordwert erreichte die Zahl aller Pensionen. Sie belief sich im Vormonat auf 2,141.666. Auch die Invaliditätspensionen kletterten mit 447.093 auf ein Allzeithoch. Bei den Korridorpensionen - das ist praktisch die neueingeführte Möglichkeit der Frühpension ab 62 Jahre und gilt damit nur für Männer - gibt es bereits 3.998 Männer, die diese mit höheren Abschlägen versehen Pensionsart in Anspruch nehmen. (APA)

 

 

Share if you care.