Hochwasser-Alarm in Nordindien

25. August 2008, 13:41
posten

Eine Million Menschen ist von Monsun-Niederschlägen betroffen

Patna/Indien - Rund eine Million Menschen sind in Nordindien nach heftigen Monsun-Niederschlägen von Hochwasser bedroht. Die Regierung des Unionslandes Bihar bat Hilfsorganisationen um Unterstützung, die Behörde mobilisierten Soldaten, um Lebensmittel und Medikamente in isolierte Gebiete zu bringen. Heftiger Regen in Nepal ließ seit vergangener Woche den Fluss Kosi über die Ufer treten.

"Das ist kein normales Hochwasser, das ist eine Katastrophe", sagte der Chefminister von Bihar, Nitish Kumar, nach einem Rundflug über die überschwemmten Gebiete. Der Katastrophenschutz teilte mit, die Lage werde dadurch erschwert, dass der Kosi seinen Flusslauf geändert habe. Deshalb seien nun Gebiete betroffen, die normalerweise nicht vom Monsun-Hochwasser betroffen seien. (APA/ag.)

Share if you care.