Cherkaoui ist Choreograph des Jahres

25. August 2008, 11:43
posten

Die Begründung der Jury, bestehend aus 40 KritikerInnen, lautet: Der Künstler setzt sich "kritisch wie sinnlich mit der Rolle der Religion auseinander"

Berlin - Der belgische Tanzmeister Sidi Larbi Cherkaoui ist von einer unabhängigen Kritikerjury zum Choreographen des Jahres gewählt worden. Cherkaoui, der im vergangen Jahr im Rahmen von ImPulsTanz in Wien gastierte, setzte sich in seinen Werken "Sutra", "Apokrifu" und "Origine" ebenso kritisch wie sinnlich mit der Rolle der Religion auseinander, teilte die Zeitschrift "Ballett-Tanz" am Montag in Berlin mit.

Tänzerin des Jahres

Tänzerin des Jahres wurde die Starballerina Sylvie Guillem, die ihre Stücke in London mit zeitgenössischen Choreographen wie Akram Khan und Russell Maliphant entwickelt. Tänzer des Jahres ist der Düsseldorfer Raimund Hoghe.

Kompanie des Jahres

Zur besten Kompanie wählten die Kritiker die Gruppe "Rosas", die nach der Trennung von der Brüsseler Oper wieder eine feste Förderung durch die flämische Regierung erhält, gefolgt vom Bayerischen Staatsballett in München für die gelungene Rekonstruktion des russischen Balletts "Le Corsaire". Für die Umfrage befragte die Zeitschrift 40 Kritiker. (APA/dpa)

  • Tanzmeister: Sidi Larbi Cherkaoui.
    foto: epa

    Tanzmeister: Sidi Larbi Cherkaoui.

Share if you care.