Überfall auf Haus eines Abgeordneten

25. August 2008, 10:18
posten

Acht Tote im Swat-Tal bei Angriff mutmaßlicher Taliban-Anhänger

Peshawar - Bei einem Überfall bewaffneter Angreifer auf das Haus eines Politikers in der pakistanischen Nordwestprovinz sind am Montag acht Menschen getötet worden. Unter ihnen ist nach Polizeiangaben auch der Bruder des Provinzabgeordneten Waqar Ahmed Khan von der Awami-Partei. Außerdem kamen zwei Neffen des Politikers und mehrere Wachmänner ums Leben. Bevor die Angreifer verschwanden, setzten sie das in der Gegend von Shah Dheri im Swat-Tal gelegene Haus in Brand.

Das pakistanische Innenministerium machte in einer ersten Reaktion die Gruppe Tehrik-e-Taliban, die als Ableger der afghanischen Taliban gilt, für den Überfall verantwortlich. Die Nordwestprovinz ist eine Hochburg islamischer Extremisten, die sich zum Teil mit Stammesführern gegen die Zentralregierung in Islamabad verbündet haben.

In Pakistan wird nach dem erzwungenen Rücktritt von Staatschef Pervez Musharraf demnächst ein neuer Präsident gewählt. Das am 6. September zusammentretende Elektorenkollegium ist aus den Mitgliedern der beiden Häuser des Bundesparlaments und der vier Provinzparlamente zusammengesetzt. Die stärkste Partei, die Pakistanischen Volkspartei (PPP) der ermordeten Ex-Regierungschefin Benazir Bhutto, hat deren Witwer Asif Ali Zardari für das höchste Staatsamt nominiert. (APA/AP)

Share if you care.