Vermittler und Vermieter

25. August 2008, 09:56
posten

Internetplattformen sind nur Vermittler von Unterkünften. Bei Mängel muss man sich auf jeden Fall an den Unternehmer wenden

Ich buchte über eine Internetplattform eine Ferienwohnung in Kroatien. Ich musste den gesamten Preis vor der Abreise dorthin überweisen. Der Vermieter bestätigte mir die Buchung schriftlich, also ging ich davon aus, dass alles klappen wird. Als wir in Kroatien ankamen, erlebten wir dann den großen Schock: Die Wohnung war vergeben! Nach langem Diskutieren gab uns der Vermieter schließlich die Schlüssel für eine andere Wohnung. Diese war viel kleiner, hatte zumTeil Stockbetten und lag nicht direkt am Meer. Habe ich Anspruch auf Entschädigung? An wen soll ich mich wenden?
Johann S., Wiener Neustadt

Das Europäische Verbraucherzentrum sagt dazu: Die von Ihnen erwähnte Internetplattform ist meist ein Vermittler von Unterkünften. Ihr Vertrag über die Vermietung der Wohnung kam direkt mit dem kroatischen Unternehmer zustande. Da er weder das gebuchte Objekt noch ein gleichwertiges zur Verfügung stellen konnte, haben Sie Anspruch auf eine Preisminderung. Wir raten Ihnen diese mittels eingeschriebenem Brief vom Vermieter zu fordern. Sollte der kroatische Unternehmer für Sie nie erreichbar sein, besteht theoretisch die Möglichkeit, dass Sie das Online-Reisebüro um Vermittlung ersuchen. (DER STANDARD/Printausgabe/23./24.8.2008)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wenn aus dem Ferienhaustraum nichts wird, muss man sich mit Beschwerden an den Unternehmer wenden. Internetplattformen sind nur Vermittler.

Share if you care.