AKZENT Invest Fonds 1 (Lux) - Bonus 1

25. August 2008, 09:34
posten

ZertifikateReport: Bonuszertifikat auf den DJ-EuroStoxx50-Index im Fondsmantel - Von Walter Kozubek

Deutsche Anleger, die noch vor dem Ende des Jahres 2008 Fonds kaufen, können diese nach einer Mindestbehaltedauer von zwölf Monaten ohne Versteuerung der Erträge veräußern. Zertifikateanlegern steht diese Möglichkeit der steuerfreien Gewinne ja bekanntlich nicht mehr offen.

Dennoch besteht nun noch bis Jahresende die Möglichkeit, mittels des AKZENT Invest Fonds 1 (Lux) - Bonus 1, steuerfrei in eine Bonusstruktur zu investieren. Diese Veranlagungsmöglichkeit repräsentiert de facto ein Bonuszertifikat auf den DJ-EuroStoxx50-Index mit sechsjähriger Laufzeit, das nach Beendigung der Laufzeit in ein weiteres Bonuszertifikat gerollt wird.

Die Bonusstruktur im Fondsmantel auf den DJ-EuroStoxx50-Index ist mit einer Barriere von 50 Prozent des Startwertes versehen. Das Bonusniveau wird sich voraussichtlich bei 156 Prozent des Startwertes befinden. Die Partizipation an einem Kursanstieg des Index, der das Bonusniveau am Ende überschreitet, ist durch keinerlei Cap limitiert.

Die Funktionsweise des Fonds ist mit jener eines Bonuszertifikates identisch. Somit wird der Fonds am Ende der ersten Periode, also nach sechs Jahren, die gleiche Wertentwicklung wie der DJ-EuroStoxx50-Index aufweisen, wenn die Barriere bei 50 Prozent des Startwertes zwischenzeitlich berührt oder unterschritten wurde.

Notiert der Index permanent oberhalb der Barriere, so wird der Fonds in sechs Jahren über einen Wert von 156 Euro verfügen. Wenn der Index in den nächsten Jahren mehr als 56 Prozent zulegt, beispielsweise um 70 Prozent, dann profitiert man vollständig von diesem Kursanstieg.

AKZENT Invest Fonds 1 (Lux) - Bonus 1 mit ISIN: LU0354948639, kann noch bis 29.8.08 mit 100 Euro plus 3,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden. Als Verwaltungsgebühr werden 1,5 Prozent p.a. verrechnet. Die Depotbankvergütung beträgt 0,1 Prozent p.a.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Bonuszertifikat im Fondsmantel eignet sich für Zertifikateanleger, die der Abgeltungssteuer auch jetzt noch ein Schnippchen schlagen wollen. Die Kosten für diesen Fonds in Form des Ausgabeaufschlages und der Verwaltungsgebühr sind zwar im Vergleich zu „normalen" Bonuszertifikaten sehr hoch. Andererseits sind sie absolut zu vernachlässigen, wenn der Ertrag nach der Veräußerung des Zertifikates nach einer mehr als zwölfmonatigen Behaltedauer steuerfrei vereinnahmt werden kann. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass nach sechs Jahren eine andere und nicht unbedingt eine Bonusstruktur vom Fondsmantel umhüllt wird.

Share if you care.