Teheran beginnt Planung eines zweiten Atomkraftwerks

24. August 2008, 21:32
38 Postings

360 Megawatt-AKW soll im Südwesten des Landes entstehen

Teheran - Der Iran hat nach einem Bericht der amtlichen Nachrichtenagentur IRNA mit der Planung eines zweiten Atomkraftwerks begonnen. Demnach soll in der südwestlichen Provinz Khusistan bei Darkhovin ein Leichtwasserreaktor mit einer Leistung von 360 Megawatt errichtet werden, wie die IRNA am Sonntag unter Berufung auf den stellvertretenden Chef der iranischen Atombehörde, Mohammad Saeedi, berichtete. Die Experten hätten den Ort für die Errichtung ausgewählt, nun beginne die Planungsphase.

Bisher gibt es im Iran nur das mit russischer Hilfe errichtete Atomkraftwerk in der südlichen Hafenstadt Bushehr am Persischen Golf. Der 1.000-Megawatt-Reaktor soll Anfang nächsten Jahres ans Netz gehen, Moskau liefert die dafür nötigen Brennstäbe. Der Iran betreibt ein Programm zur Urananreicherung, das vom Westen strikt abgelehnt wird. Teheran zufolge geht es dabei nur um die Gewinnung von Brennstoff für die Stromerzeugung, hochangereichertes Uran kann jedoch auch zum Bau von Atombomben eingesetzt werden. (APA/AP)

 

Share if you care.