Tiroler Fischer seit zwei Tagen vermisst

24. August 2008, 18:14
3 Postings

War zur Fischzucht auf dem See gefahren

Innsbruck  - Seit Freitagmittag wird ein Tiroler Fischer vermisst. Der 24-Jährige wollte mit einem Motorboot zur Fischzucht auf dem See fahren. Die Suchaktion gestaltet sich laut Polizei sehr schwierig. Die Stelle des Stausees, wo der Mann vermutet wird, ist rund 40 Meter tief.

Gegen 12.00 Uhr wurde am Freitag der Mann aus dem Bezirk Schwaz als vermisst gemeldet. Erste Erhebungen ergaben, dass der Mann vermutlich zu einer Fischzucht auf den Schlegeis-Stausee im Gemeindegebiet von Finkenberg im Zillertal gefahren war. Die Fischzucht befindet sich rund 100 Meter vom Ufer entfernt auf einem Floß.

Am Samstag gegen 9.00 Uhr bemerkte ein Aufsichtsjäger die Abgängigkeit des Mannes, einige Zeit später wurde das leere Motorboot bei der Stauseesperre, rund ein Kilometer talauswärts, abgetrieben aufgefunden. Es wurde eine Suchaktion mittels Hubschrauber und der Wasserrettung mit acht Mann und zwei Tauschern und Unterwasserkamera eingeleitet. Vorerst blieb sie erfolglos. (APA)

 

Share if you care.