Estland ist Weltmeister im Handy-Weitwurf

24. August 2008, 17:40
10 Postings

85 Meter Siegesweite bei Männern bleibt allerdings unter Vorjahresergebnis - Auch Gewinne in Frauen- und Freestyle-Kategorien gehen an das baltische Land

Jahrelang hatte Finnland die Weltmeisterschaften im Handy-Weitwurf dominiert. Dieses Jahr fand der Event dann zur Abwechslung einmal in Estland statt, eine Entscheidung mit weitreichenden Konsequenzen: Denn mit der Ortsverlegung wanderte auch ein Großteil der Titel in das baltische Land.

Werte

So gewann der Este Timmo Lilium mit 85 Metern vor Roman Valuiskihh, der immerhin auch noch auf 77 Meter kam. Beide blieben damit aber auch deutlich unter der Rekordweite des Vorjahrs, als Tommi Huotari sein Mobiltelefon auf beeindruckenden 89,62 einschlagen ließ.

Dominanz

Auch in anderen Kategorien konnte Estland erfolgreich bleiben: Bei den Frauen siegte Valeria Kadorova mit einer Weite von 41 Meten. Im Freestyle-Bewerb setzte sich die estnische Hündin Cara mit ihrer eigenen Interpretations eines 30 cm-Wurfs durch.

Ausblick

Eine Dominanz aus der die bislang dominierende Finnen offenbar ihre Konsequenzen gezogen haben: Im kommenden Jahr soll der Bewerb wieder in Finnland stattfinden, konkret am 22. August 2009 in Punkaharju. Dann übrigens bereits zum zehnten Mal. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Aufwärmen bei der der Handy-Weitwurf-WM 2007

Share if you care.