Palmers: Tanos dementiert Rücktrittsdrohung

24. Februar 2003, 13:57
6 Postings

Aufsichtsratsvorsitzender: "Ziehe Aufgabe auch bei hohen Wellen durch"

Wien - Der Neo-Aufsichtsratsvorsitzende der "P" Beteiligungs AG, der Steuerungsholding des Palmers-Konzern, Ex-Wienerberger-Vorstand Paul Tanos, hat am Montag dementiert, dass er seinen neuen Job wieder hinwerfen werde, sollten die Machtverhältnisse bei Palmers nicht bis Mitte März geklärt sein. Dies hatte das Wirtschaftsmagazin "trend" gestern vorab berichtet. "Ich habe eine Aufgabe übernommen und werde sie mit der von mir bekannten Konsequenz durchziehen, egal wie hoch die Wellen gehen", sagte Tanos am Montag.

Er habe den Auftrag von der Mehrheit der Aktionäre bekommen und habe keine Angst, so Tanos. Zur Vergangenheit und zum Streit innerhalb der Familie wolle er sich nicht äußern. "Meine Aufgabe ist es, die Strukturen für die Zukunft aufzubauen", betont Tanos.

Außerordentliche Hauptversammlung einberufen

Für den 27. März 2003 ist nun neuerlich eine außerordentliche Hauptversammlung bei der "P" Beteiligungs AG einberufen, wie aus dem Amtsblatt der "Wiener Zeitung" (Montagausgabe) hervorgeht. Laut Tanos ist dies eine Sicherheitsmaßnahme, um die Wahl der neuen Aufsichtsräte - neben seiner Person als AR-Vorsitzender der Wiener Steuerberater Hellwig Torggler als Vize und der langjährige Anwalt und Konsulent der Familie Palmers, Emil Flückiger - auch durch die Hauptversammlung absegnen zu lassen. Die Bestellung erfolgt am 11. Februar in einer Vollversammlung, allerdings sei eine Vollmacht nicht vorgelegen.

Bei der für den 11. März anberaumten Hauptversammlung der Palmers Textil AG, in der das Wäschegeschäft gebündelt ist, stehen ebenfalls Veränderungen im Aufsichtsrat auf der Tagesordnung. Nachdem Rudolf Humer bereits mit Ende Jänner den AR-Vorsitz zurückgelegt hat, wird Tanos auch dort einziehen. Auch Astrid Gilhofer scheidet laut Tanos aus dem Kontrollapparat aus.(APA)

Link

Palmers

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.