Hakenkreuze am Mahnmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin

23. August 2008, 20:11
10 Postings

Täter unbekannt - Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen

Berlin - Unbekannte haben das Mahnmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin mit Hakenkreuzen beschmiert. Ein Wachmann habe an sieben Stelen insgesamt elf Hakenkreuze in roter und schwarzer Farbe entdeckt, teilte die Polizei am Samstag mit. Die kleinste Schmiererei sei etwa 20 mal 20 Zentimeter groß, die größte etwa 55 mal 60 Zentimeter. Da ein politischer Hintergrund für die Tat nicht ausgeschlossen wurde, übernahm den Angaben zufolge der Polizeiliche Staatsschutz die Ermittlungen.

Erst vor einer Woche war in Berlin das Mahnmal zum Gedenken an verfolgte Homosexuelle in der NS-Zeit beschädigt worden. Dabei wurde ein Sichtfenster des Mahnmals zerschlagen. (APA)

 

Share if you care.