15 Tote bei Kämpfen zwischen Armee und Kaschmir-Rebellen

23. August 2008, 14:50
1 Posting

36-stündige Gefechte nahe der Grenze zu Pakistan

Srinagar - Bei Kämpfen zwischen der Armee und Muslim-Rebellen sind im indischen Teil Kaschmirs mindestens 15 Menschen getötet worden. Bei einem am Donnerstagabend begonnenen 36-stündigen Gefecht seien in der Nähe der Grenze zu Pakistan zwölf Rebellen und drei Soldaten getötet worden, teilte ein indischer Armeesprecher am Samstag mit. Die Suche nach Rebellen, die von Pakistan aus in den indischen Teil Kaschmirs einsickerten, dauere an.

Im indischen Teil Kaschmirs kämpfen muslimische Gruppen seit Ende der 80er Jahre für die Unabhängigkeit oder den Anschluss an Pakistan. Bei jüngsten gewaltsamen Protesten hatte es mehr als 20 Tote und Hunderte Verletzte gegeben. Auslöser war ein Streit um Land für einen Hindu-Tempel im mehrheitlich von Muslimen bewohnten Kaschmir-Tal. In der Sommerhauptstadt Srinagar hatten am Montag Hunderttausende gegen die indische Regierung demonstriert. Der Status der Region ist seit der Trennung Indiens und Pakistans 1947 umstritten. Die beiden Staaten führten seitdem bereits zwei Kriege um Kaschmir. (APA/dpa)

 

Share if you care.