Tropensturm "Nuri" riss in Südchina drei Menschen in den Tod

23. August 2008, 09:11
posten

160.000 Menschen in Sicherheit gebracht

Peking - Der zu einem starken Tropensturm abgeschwächte Taifun "Nuri" hat in China drei Menschen in den Tod gerissen. Nach seinem Landfall in der südchinesischen Provinz Guangdong mussten in 13 Küstenstädten 160.000 Menschen in Sicherheit gebracht werden, wie staatliche Medien am Samstag berichteten. Die drei Opfer waren in der Nacht in einem Auto von einem Verkehrsschild erschlagen worden.

In Südchina wurden diverse Flüge abgesagt oder waren verspätet, der Nahverkehr war teilweise eingeschränkt. In der Wirtschaftsmetropole Shenzhen riss der Sturm 40.000 Bäume um, 20 Menschen wurden verletzt. Nach Angaben von Meteorologen wird sich der Sturm auf seinem Weg Richtung Norden weiter abschwächen. (APA/dpa)

 

Share if you care.