Mehr TV-Tipps für Samstag

22. August 2008, 18:06
posten

Der Stadtneurotiker | Quo vadis? | Kulturzeit extra | Metropolis | Dave | Open Range - Weites Land | Hard Rain | Chatos Land | Tattoo

12.50

FILM

Der Stadtneurotiker
  (Annie Hall, USA 1976. Woody Allen) Der New Yorker Komiker Alvy Singer (Allen), nach einer unglücklichen Romanze mit dem Mädchen Annie (Diane Keaton) wieder in eine Krise geraten, lässt seine Vergangenheit Revue passieren, erinnert sich an seine verkorkste Jugend im jüdischen Milieu, erzählt von den Absurditäten der US-Kulturszene. Woody Allens stark autobiografisch verputzte Komödie zeigt einen intellektuellen Clown, der mit todernsten Problemen hadert, aber letztlich immer nur komisch sein kann. Ein Klassiker der modernen Filmkomik. Bis 14.40, Tele 5

15.15

KLASSIKER

Quo vadis?
(USA 1951. Mervyn LeRoy) Peter Ustinov brilliert als historischer Brandstifter, Robert Taylor gibt den bekehrten Römer, Deborah Kerr den liebreizenden Grund dafür. Für acht Oscars nominiert - ein Klassiker. Bis 18.00, 3sat

19.20

MAGAZIN

Kulturzeit extra
Was hat Barack Obama mit Cicero zu tun? Inwieweit gilt „panem et circenses" mit Blick auf die Olympischen Spiele in Peking noch heute? Kann man auf Lateinisch rappen? Nicht Sandalen, Togas und antike Trümmerfelder, sondern Gegenwärtiges ist Thema dieser Ausgabe des Kulturmagazins, die komplett in lateinischer Sprache mit deutschen Untertiteln ausgestrahlt wird. Bis 20.00, 3sat

20.15

MAGAZIN

Metropolis
Themen der Kultursendung: 1) David Cronenbergs Film „Tödliche Versprechen - Eastern Promises" erscheint nun auf DVD. 2) Art Process ist ein thematischer Reiseveranstalter, der sich auf Reisen rund um moderne Kunst spezialisiert hat. Ziel heute: Berlin. 3) Keziah Jones hat entscheidend zur Entwicklung der schwarzen Rockmusik beigetragen - genau wie sein Freund, der Dichter und Musiker Anthony Joseph. 4) In dem Reportageroman „Gomorrha" des italienischen Journalisten und Schriftstellers Roberto Saviano geht es um die Machenschaften und Verstrickungen der neapolitanischen Mafia. Interview mit dem Autor. Bis 21.00, Arte

20.15

FILM

Dave
(USA 1993. Ivan Reitman) Kevin Kline in der Rolle eines Stellenvermittlers, der von einem miesen Vizepräsidenten als Double des Präsidenten missbraucht wird. Spaß mit Sigourney Weaver. Bis 22.20, ATV

 

22.00

WESTERN

Open Range - Weites Land
(USA 2003. Kevin Costner) Charley Waite (Kevin Costner) und Boss Spearman (Robert Duvall) leben ihren Traum von Freiheit: Gemeinsam ziehen sie friedlich mit ihren Viehherden durch die Prärie. Die traute Zweisamkeit findet ein jähes Ende, als sie plötzlich dem Großrancher Denton Baxter (Michael Gambon) begegnen, der ihnen mit einem Stacheldrahtzaun den Weg versperrt. Die eigentlich nach Frieden trachtenden Cowboys werden in einen Kleinkrieg verwickelt, der gefährlicher ist, als es zunächst wirkt. Für seinen Film erhielt Kevin Costner 2004 den Western Heritage Award. Bis 0.10, ORF 1

22.20

FILM

Hard Rain
(USA 1997. Mikael Salomon) Es regnet: vielleicht nicht so viel Wasser wie bei „Titanic", in jedem Fall aber eine sehr nasse Angelegenheit. Es regnet: Christian Slater forciert die Spannung, er ist der Hüter der Schätze. Es regnet seinen Lauf: Und wenn's genug geregnet hat, dann hört es wieder auf. Gottlob. Bis 0.20, ATV

22.25

WESTERN

Chatos Land
(GB 1971. Michael Winner) Charles Bronson in einer typischen Rolle: als schweigsamer Indianer, der die Mörder seiner Frau erbarmungslos durch die Wüste jagt. Brutales Westernepos mit einem großen Schauspieler in der Rolle des bösen Anführers:

0.30

FILM

Tattoo
(D 2002. Robert Schwentke) Marc (August Diehl) ist alles andere als ein typischer Absolvent der Polizeischule: Im Keller einer Bauruine feiert er mit seinen Freunden wilde Partys mit allerlei Drogen. Von der Polizei wird er vor die Wahl gestellt: Entweder kooperiert Marc und ermittelt verdeckt in der Szene, oder er wird wegen Drogenbesitzes angezeigt. Bis 2.25, ProSieben

Share if you care.