Große unter Interessenten

22. August 2008, 20:24
posten

Lufthansa, British Airways und Air France/KLM sind nach Angaben aus Unternehmenskreisen als Partner im Gespräch

Mailand - Als Partner für einen Alitalia-Rettungsplan sind nach Angaben aus Kreisen unter anderem die Lufthansa, British Airways und Air France in der Diskussion. Wie die Nachrichtenagentur Reuters am Freitag von einer mit der Situation vertrauten Person erfuhr, sollen die Namen bis Mittwoch öffentlich gemacht werden.

Ein Lufthansa-Sprecher wollte die Angaben nicht kommentieren. Die deutsche Airline hatte jedoch davor wiederholt betont, Alitalia müsse sich einer umfassenden Restrukturierung unterziehen, bevor an ein Engagement zu denken sei.

Trennung von unrentablen Geschäften

Die italienische Regierung sucht nach Möglichkeiten, die angeschlagene Fluggesellschaft zu retten. Laut Informationen aus Kreisen plant sie außerdem, vor der Suche nach einem ausländischen Partner unrentable Geschäftsaktivitäten der Airline abzuspalten. Danach soll für diese Bereiche Gläubigerschutz beantragt und neue italienische Investoren für den Rest der Fluggesellschaft aufgetrieben werden, hieß es am Freitag in Regierungskreisen. (APA/Reuters)

Share if you care.