BTV steigert Ergebnis zum Halbjahr

22. August 2008, 14:58
posten

Die zur 3 Banken-Gruppe gehörende Bank für Tirol und Vorarlberg AG konnte im abgelaufenen Halbjahr 2008 das Ergebnis steigern

Wien - Die zur 3 Banken-Gruppe gehörende Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) AG konnte im abgelaufenen Halbjahr 2008 das Ergebnis steigern. Der Periodenüberschuss nach Steuern erhöhte sich um 8,9 Prozent auf 25,6 Mio. Euro (2007: 23,5 Mio. Euro), teilte das Unternehmen heute, Freitag, mit. Der Return on Equity (RoE) auf Basis Periodenüberschuss vor Steuern lag per 30. Juni 2008 bei 11,3 Prozent (Ende Juni 2007: 10,7 Prozent). Die Cost-Income-Ratio verbesserte sich laut BTV von 54,3 Prozent auf 50,5 Prozent.

Die Bilanzsumme wuchs um 6,9 Prozent auf 8,61 Mrd. Euro. Das Eigenkapital ging um 0,7 Prozent auf 534 Mio. Euro zurück. Der Gewinn je Aktie machte 5,26 Euro aus (Ende Juni 2007: 4,73 Euro).

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet die Bank ein "positives Umfeld" für die Geschäftsentwicklung im Firmenkundengeschäft. Im Privatkundengeschäft werde das Ergebnis von der weiteren Entwicklung an den Wertpapiermärkten und den Erträgen in der Kernsparte Wertpapiergeschäft abhängig sein. Der Konzernüberschuss nach Steuern soll am Jahresende leicht über dem Vorjahreswert liegen und 53 Mio. Euro ausmachen. (APA)

Share if you care.