Swisscom darf Handy und Internet bündeln

22. August 2008, 13:18
posten

Juristische Niederlage für Swisscom-Konkurrenten

Die Swisscom darf ein Handy-Abo mit einem DSL-Breitbandanschluss kombiniert anbieten. Eine entsprechende Entscheidung der Wettbewerbskommission (Weko) bedeutet eine Niederlage für mehrere Swisscom-Konkurrenten, die Klage eingereicht hatten.

Monopolstellung vorgeworfen

Sunrise, Tele2 und Orange hatten im vergangenen Jahr der Swisscom vorgeworfen, für das entsprechende Angebot ihre marktbeherrschende Stellung auszunutzen. Die Weko eröffnete im September 2007 eine Vorabklärung und entschied nun, dass das Kombi-Angebot der Swisscom unbedenklich sei und weiter vermarktet werden dürfe.

Auf Festnetz verzichten

Die Bündelung von Handy-Abo und DSL-Breitbandanschluss ist für Kunden interessant, die auf einen Festnetzanschluss verzichten wollen. Die Mitbewerber haben nach Ansicht der Weko durchaus die Möglichkeit, ein vergleichbares Angebot auf den Markt zu bringen. (APA/sda)

Share if you care.