Samsungs iPhone-Herausforderer Omnia landet in Österreich

22. August 2008, 12:57
57 Postings

Touchscreen-Handy mit GPS, WLAN, HSDPA und einer 5-Megapixel-Kamera mit Geo-Tagging und Gesichtserkennung

Während One und T-Mobile hierzulande auf das iPhone setzen, holt sich Mobilkom Austria mit dem Samsung Omnia einen der schärfsten Konkurrenten ins Haus. Das Omnia ist mit Touchscreen, GPS, WLAN und HSDPA ausgestattet und soll Freizeit- und Business-Features vereinen.

Windows an Bord

Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 6.1 Professional zum Einsatz. An Bord befinden sich Outlook und ein vollwertiger Browser zur Darstellung von Webseiten im Hoch- und Querformat. Auch Push-E-Mail und Zugriff auf MS Office Dokumente beherrscht das Omnia.

Geo-Tagging

Der Internetzugriff erfolgt über WLAN, UMTS oder HSDPA. Samsung hat dem Handy mit 3,2 Zoll großem Touchscreen auch ein GPS-Modul zur Navigation verpasst. Die 5-Megapixel-Kamera bietet Autofokus, Smile-Shot, Gesichterkennung und Geo-Tagging. Intern verfügt das Gerät über 8 oder 16 GB Speicher, der über den Micro-SD-Slot erweitert werden kann. Das Samsung Omnia ist um 649 Euro erhältlich. Bei Erstanmeldung bei A1 kostet die 8-GB-Version ab 99 Euro. (red)

Link

Samsung

  • Samsung Omnia
    foto: samsung

    Samsung Omnia

Share if you care.