Semperit mit Halbjahr zufrieden

22. August 2008, 09:21
1 Posting

Der Hersteller von Kunststoff- und Kautschukprodukten hat im ersten Halbjahr 2008 neuerlich Ergebnis und Umsatz des Vorjahres übertroffen

Wien - Der börsenotierte Hersteller von Kunststoff- und Kautschukprodukten Semperit AG Holding hat im ersten Halbjahr 2008 neuerlich Ergebnis und Umsatz des Vorjahres übertroffen. Trotz gedämpfter Weltkonjunktur und schwieriger Lage auf den Rohstoff- und Währungsmärkten habe das operative Ergebnis (EBIT) um 12,3 Prozent auf 33,2 Mio. Euro zugelegt, der Konzernumsatz sei um 7,5 Prozent auf 326,4 Mio. Euro gestiegen, teilte Semperit am Freitag ad hoc mit.

Die Aufwendungen erhöhten sich aufgrund gestiegener Rohmaterial-, Energie- und Personalkosten deutlich. Zum Teil habe man diese Teuerung durch Effizienzsteigerungen und Einsparungen kompensieren können. In vielen Bereichen sei aber die Weitergabe der höheren Produktionskosten an die Kunden notwendig gewesen.

Zentrale Herausforderung für das zweite Halbjahr werde es sein, die "außerordentlichen Belastungen aufgrund weiter massiv steigender Rohmaterialpreise bestmöglich abzufedern", teilte Semperit heute mit. Insgesamt zeigt sich die Gruppe "zuversichtlich, auch im schwierigen Geschäftsjahr 2008 zufriedenstellende Ergebnisse erwirtschaften zu können".

Stärkeres Ergebnis

Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich im ersten Halbjahr um 2,7 Prozent auf 32,2 Mio. Euro, das Konzernergebnis verbesserte sich um 2,5 Prozent auf 23,4 Mio. Euro. Das Finanzergebnis lag zur Jahresmitte bei minus 1 Mio. Euro. Wegen eines erforderlichen Abwertungsbedarfs im Finanzanlagevermögen sei das Finanzergebnis im ersten Quartal belastet worden. Im zweiten Jahresviertel habe man durch die Abschichtung einzelner Finanzpositionen und die Veranlagung von freien Mitteln am Geldmarkt eine Verbesserung erreicht.

Die Division Sempermed verbuchte - trotz hoher Umrechnungsverluste aufgrund des schwachen US-Dollars - im Halbjahr ein Umsatzwachstum von 3,2 Prozent auf 111,3 Mio. Euro, das Ergebnis vor Steuern (EGT) verbesserte sich um 16,2 Prozent auf 6,4 (Vorjahr: 5,5) Mio. Euro. Die Division Semperflex steigerte den Umsatz um 6,7 Prozent auf 89,3 Mio. Euro, das EGT lag mit 11,3 Mio. Euro um 5,8 Prozent über dem Vorjahr. In der Division Semperform erzielte Semperit 8,4 Prozent Umsatzplus auf 60,3 Mio. Euro, das EGT lag hier mit 9,2 Mio. Euro um 10,6 Prozent höher. In der Division Sempertrans stieg der Umsatz um 16 Prozent auf 65,5 Mio. Euro, das Ergebnis kletterte auf 7,5 nach 5,9 Mio. Euro. (APA)

Share if you care.