Drei Tage Staatstrauer

22. August 2008, 07:22
posten

Die Behörden haben die Fahnen auf Halbmast gesetzt

Madrid - Die spanische Regierung hat eine dreitägige Trauer für die 153 Opfer des Flugzeugunglücks auf dem Madrider Flughafen angeordnet. Die Fahnen in der Hauptstadt Madrid wurden auf Halbmast gesetzt.

Ministerpräsident José Luis Rodriguez Zapatero hatte nach der Katastrophe seinen Urlaub in Südspanien abgebrochen und war zum Madrider Flughafen und anschließend zum Kongresszentrum geeilt. Angehörige von Passagieren und Besatzungsmitgliedern wurden von der Öffentlichkeit abgeschirmt. Die Regierung habe außerdem die Einrichtung eines Büros beschlossen, das den Angehörigen der Opfern Hilfe leisten soll. (dpa/AP)

Share if you care.