Moskau droht Kiew mit Einstellung des Güterverkehrs

21. August 2008, 20:58
12 Postings

Der Frachtverkehrsbereich der RZhD transportierte im ersten Halbjahr dieses Jahres 14,2 Millionen Tonnen Kohle

Moskau - Russlands Staatsbahn (RZhD) hat mit der Einstellung des Güterverkehrs in die Ukraine gedroht, sollte das Nachbarland weiterhin unerlaubt russische Cargo-Waggons verwenden. Die Nutzung der Waggons ohne Erlaubnis störe die Kohlelieferungen zu ukrainischen Häfen und wirke sich möglicherweise auch auf die Verbraucher aus, teilte die RZhD am Donnerstag mit.

Sie warf der Ukraine vor, bis zum 19. August unerlaubt rund 2.900 Frachtwaggons benutzt zu haben. Um das Problem zu lösen, schlug sie einen gemeinsamen Fahrplan vor, der vorsieht, dass die Waggons in den kommenden sechs Monaten auf ihrem Rückweg nach Russland beladen werden. Der Frachtverkehrsbereich der RZhD transportierte im ersten Halbjahr dieses Jahres 14,2 Millionen Tonnen Kohle. (APA/Reuters)

 

Share if you care.