Jubiläum der "Österreichischen DialektautorInnen"

21. August 2008, 16:50
posten

"Dialekt Jubel": Verein begeht 20-jähriges Bestehen mit drei Monaten an Veranstaltungen

Wien - Für Freunde der Dialektliteratur finden aufgrund des 20-jährigen Bestehens des Vereins Ö.D.A. (Österreichische DialektautorInnen - Institut für regionale Sprachen und Kulturen) von 12. September bis 13. Dezember zahlreiche Veranstaltungen unter dem Titel "Dialekt Jubel" statt. Um das Gründungsjubiläum zu feiern, veranstaltet der Verein Lesungen und Konzerte in weiten Teilen Österreichs.

Der Auftakt findet am 23. September um 19 Uhr im Rahmen einer Ausstellungseröffnung im Literaturhaus Wien statt. Zusätzlich wird dort unter anderem mit Dietmar Goltschnigg von der Universität Graz über "Die Stunde des Dialekts im Jahr der Sprachen" diskutiert. Veranstaltungen sind auch in anderen Bundesländern geplant, wie beispielsweise im Burgenland, in Salzburg oder in Vorarlberg.

Der Verein Ö.D.A wurde 1988 von den "Österreichischen DialektautorInnen" als Interessengemeinschaft für Forschung, Dokumentation und Veröffentlichung dialektaler Texte gegründet. Der Verein gibt unter anderem die Dialektzeitschrift "Morgenschtean" heraus, veranstaltet immer wieder Symposien oder unterstützt aktuell den Dialekt-Poetry-Slam. Präsidentin der Ö.D.A. ist die Literatin und seit 2005 Millionenshow-Gewinnerin El Awadalla. (APA)

 

Link: oeda.at

Share if you care.