Dinkhauser hat Unterschriften in Wien beisammen

Für bundesweitem Antritt fehlen noch 130 Unterstützungserklärungen - Sympathisierende Abgeordnete bekamen "Schwächeanfall"

Wien  - Der Tiroler Landesrebell Fritz Dinkhauser kann bei der Nationalratswahl nun auch in Wien antreten. Die dafür notwendigen 500 Unterstützungserklärungen seien komplett, vermeldete Dinkhauser gegenüber der APA am Donnerstagnachmittag. Für eine bundesweite Kandidatur fehlen ihm noch 130 Unterschriften, 80 in Kärnten und 50 in Salzburg. "Verworfen" habe er den Plan, für den bundesweiten Antritt auf die Unterstützung von drei Abgeordneten zurückzugreifen. Jene, die ihm diese ursprünglich zugesichert haben, hätten einen "Schwächeanfall" bekommen, meinte er.

Gelassen wegen Deadline

Den "Plan B" hält Dinkhauser angesichts der Zahl der gesammelten Unterschriften - "ein ganz tolles Ergebnis" - ohnehin nicht mehr für notwendig. So gab er sich gelassen bezüglich der herannahenden Deadline für die Einreichung der Unterstützungserklärungen. (Morgen, Freitag um 17:00 Uhr, Anm.) "Die Spannung steigt", so sein knapper Kommentar dazu. (APA)

Share if you care
25 Postings

ehrlich gesagt, das ist eine dorftro..el-partei. als wiener finde ich es geradezu grotesk, dass die hier 500 stimmen von landei..n sammeln konnten... aber in wien findet sich wirklich alles und das ist das beste an der stadt!

wie heißt es am Lande oft so schön:

"ausm Weandeaffi kimmt nix Gscheits..." in diesem Falle möchte ich beipflichten.

Einerseits Demokratie hochhalten, freie Meinungsäußerung und persönliche Freiheit betonen, den Strache als "politische" Kraft akzeptieren - aber andererseits den tiroler Ungeist von vornherein als "Dorftrottelei" abhandeln - ist das nicht ein bisschen kurz gedacht?

100% Zustimmung; ich vermute aber, dass sich im Standard immer mehr Kampfposter anderer Parteien tummeln; auffällig vor allem beim Lif;

Hat er nicht gesagt

die Unterschriften sammelt er im Vorbeigehen?

im Vorbeigehen an den Wählerinnen und Wählern?

Unglaublich wie sich gerade die Menschen am meisten ver(zensur)en lassen die von sich behaupten Alles zu durchschauen ...

... Aber andererseits - Es ist witzig zum Zusehen wie lange Manche brauchen was andere schon nach 1 sec wissen . Noch witziger : Die Selben glauben beim nächsten Fall genauso dass nur Sie richtig liegen . Und so gehts die ganze Zeit dahin (Und dann die Ausrede : Man hat es doch nicht wissen können . Oh doch - Oh doch ihr Lichtgestalten ohne Licht)

Echt bärig - jetzt für Fritz Dinkhauser

Meistens habe ich ÖVP gewählt.
Irgendwie steht die Liste Fritz Dinkhauser
für eine christlich-soziale Bürgerbewegung.
Herr Dinkhauser bekommt diesmal meine Stimme.
Es ist wirklich Zeit für eine österreichische
Bürgerbewegung und für mehr direkte
Demokratie. Politik mit Herz und Hausverstand
ist gefordert. Ich denke, das findet man
bei Herrn Dinkhauser. Ich wäre Ihm
25 Prozent der Stimmen vergönnt. Er kann sicherlich
keine Wunder wirken aber sehr wohl ein
politisches Umdenken bewirken.
Es braucht sich niemand vor Herrn Dinkhauser
fürchten. Für mich repräsentiert er auch in einem
gewissen Sinn den Typus des Weisen der auf
Grund seiner Lebenserfahrung gute Politik
machen kann. Gut wäre es jetzt schon wenn
er einige Personen nennen könnte

wer eine religion in einer bewegung hat ist schon unten durch.....
davon wer zum Teufel ist Dinkhauser... ex- ÖVPler FPÖ sympathiesant...
WTF ich wähl doch keine Liste die nach einer Person benannt ist...

wenn ich dinkhauser unterstütze wähle ich einen ausländerfeindlichen ex-fpö spitzenkandidaten ins parlament rein (kölly) , denn der wurde von fritz als burgenl. spitzenkandidat nominiert...

nein danke!

schwächeanfall?

schwächeanfall =

1. ich will unabhängig bleiben

2. mir sind die 3 nr-abgeordnete doch recht

3. sie sind mir doch nicht recht

4.ich nominiere einen ausländerfeindlichen ex-fpö spitzenkandidaten als meinen spitzenkandidaten im burgenland

5. hans-p martin, die weissen und retö sagen dinki adieu

Von mir aus

Solange er nicht die 4%-Hürde am 28.9. derpackt.

Und seine Stimmen aus dem rechten Lager holt

Uh, wie gehemnisvoll

Jetzt wo seine vormaligen Unterstützer ohnehin einen "Schwächeanfall" erlitten haben (das passiert dem Fritz in letzter Zeit erstaunlich oft) kann er uns doch verraten wer die geheimnisvollen drei gewesen wären. Ich wär' nur zu neugierig und tippe mal auf FPÖ.

BUCHINGER, KDOSLKY und STADLER !

Stadler natürlich nicht mehr, da er nun wieder an Jörgls Brust hängt !

ich tippe auf rot.

Geheimniskrämerei

Mindestens ebenso interessant ist die Frage wer denn seinen Wahlkampf finanziert. Ich würde bei der Frage nach den Abgeordneten auf ÖVP tippen. Immerhin ist Dinkhauser der perfekte Steigbügelhalter im Rahmen einer Dreierkoalition.

Wie man in Tirol sah, war der Steigbügelhalter ROT!

50 €

und i bin dabei. morgen um 10.00 klagenfurt hauptplatz. unter "feinfein". da ich eine grosse familie habe, bitte ich um postings der liste dinkhauser zum rabattsystem

Dinkhauser hat Unterschriften in Wien beisammen

Auslandstiroler?

bestochene sandler vom westbahnhof.

es gibt sicherlich 500 Sandler am Westbahnhof...

Das allein reicht als Argument, dass die vorherrschende Politik bisher versagt hat - her mit dem Dinki, schlechter macht es der auch nicht.

Oder Masochisten?

nach dieser Regierung ist man verleitet, sich die Muppets im Kabinett zu wünschen. San wenigstens zeitweis´ lustig.
oder rolf rüdiger, falls Sie diesen Schwachfug kennen (wenn nicht: bitte den Hinweis einfach vergessen:))))

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.