Qantas verdient deutlich mehr

21. August 2008, 09:19
posten

Reingewinn steigt im vergangenen Geschäftsjahr trotz hoher Kerosinkosten um 44 Prozent

Sydney - Australiens größte Fluggesellschaft Qantas hat trotz hoher Kerosinpreise im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich mehr verdient. Im Geschäftsjahr 2007/08 bis Ende Juni sei der Reingewinn um 44 Prozent auf umgerechnet rund 572 Mio. Euro gestiegen, teilte Qantas am Donnerstag mit. Zwar habe die Fluglinie in der zweiten Jahreshälfte die steigenden Kerosinpreise sowie die schwächere Reiselust zu spüren bekommen und einen Gewinnrückgang von 2,5 Prozent verbucht. Das gute Ergebnis der ersten Jahreshälfte habe dies aber mehr als ausgleichen können. Daher hob Qantas auch die Dividende um knapp 17 Prozent an.

Einen Teil seiner Stärke verdanke Qantas der Billigflugtochter Jetstar und seiner guten Absicherungspolitik (Hedging) bei den Kerosinpreisen, sagte Qantas-Chef Geoff Dixon, der seinen Posten im November an Jetstar-Chef Alan Joyce abgibt. Um sich gegen die Auswirkungen der schwachen Konjunktur absichern zu können, schaue sich Qantas auch nach Fusionsmöglichkeiten um. Einzelheiten nannte Dixon aber nicht. (APA/Reuters)

Share if you care.