Fünf österreichische Produktionen beim Toronto Filmfestival

20. August 2008, 12:49
1 Posting

Darunter Geyrhalters neue Dakar-Rallye-Doku

Wien - Fünf österreichische Produktionen sind von 4. bis 13. September beim renommierten Internationalen Filmfestival in Toronto vertreten.

In der Reihe der besten internationalen Beiträge läuft Götz Spielmanns "Revanche", zudem ist der erfolgreiche Dokumentarfilmer Nikolaus Geyrhalter mit seiner neuen Doku "7915 KM" über die Dakar-Rallye 2007 zu sehen. Im Avantgarde-Filmbereich laufen "Sag es mir Dienstag" von Astrid Ofner und "Mosaik Mecanique" von Norbert Pfaffenbichler. Ebenfalls eingeladen wurde der Musikfilm "Universalove", den Thomas Woschitz mit der Band Naked Lunch umgesetzt hat.

Das Filmfestival in Kanada zeigt in diesem Jahr 312 Filme aus 64 verschiedenen Ländern. Das umfangreiche Programm - ohne ausgewiesenen Hauptwettbewerb - ist auf der Festivalhomepage tiff08.ca bereits abrufbar. (APA)

 

Share if you care.