Computerpanne bei Abschlussprüfung

20. August 2008, 11:34
17 Postings

16 ursprünglich durchgefallene KandidatInnen haben doch bestanden - Studenten soll kein Nachteil bei Turnusplatzvergabe entstehen

Wien  - Eine Computerpanne bei der Auswertung der Abschlussprüfung Anfang Juli hat einigen Studenten der Medizinischen Universität Wien (MUW) Anlass zu später Freude, aber auch Ärger gegeben. Nach Anfrage einer Studentin ist man an der MUW bei Überprüfung der Testergebnisse draufgekommen, dass 16 Kandidaten, die ursprünglich als durchgefallen bewertet wurden, nun doch bestanden haben, bestätigte eine Sprecherin der MUW am Mittwoch. Schuld sei ein Software-Fehler gewesen.

Panne aufgeflogen

410 Kandidaten sind Anfang Juli zur Abschlussprüfung am Ende des Medizin-Studiums angetreten, Anfang August wurden die Ergebnisse veröffentlicht. Bei 93 Studenten gab es lange Gesichter, sie hatten nicht bestanden. Doch 16 davon dürfen sich - nach Auffliegen der Computerpanne - nun doch freuen. Ihnen seien am 18. August die Dekrete über die bestandene Prüfung zugestellt worden.

Trotz der Freude über die bestandene Prüfung stellt sich bei den Betroffenen nun doch Ärger ein. Schließlich haben jene, die gleich Anfang August über das Bestehen der Prüfung erfahren haben, einige Wochen Vorsprung bei der Anmeldung für die - ohnedies rar gesäten - Turnusplätze. Seitens der Uni betonte man, dass man sich bei den betroffenen Studenten schriftlich entschuldigt habe und sie bei Problemen mit dem Turnusplatz unterstützen werde, damit sie keinen Nachteil bei der Turnusplatzvergabe haben. Schließlich sei der Fehler ausschließlich bei der Universität gelegen, sagte die Sprecherin. (APA)

 

  • 16 Studierende haben die Abschlussprüfung an der Medizin-Uni Wien doch bestanden. Ein Computerfehler war schuld, dass sie ursprünglich durchgefallen wären.
    foto: standard/fischer
    Foto: Standard/Fischer

    16 Studierende haben die Abschlussprüfung an der Medizin-Uni Wien doch bestanden. Ein Computerfehler war schuld, dass sie ursprünglich durchgefallen wären.

Share if you care.