Südwesten Chinas von Erdbeben erschüttert

20. August 2008, 10:15
posten

Rund 1.200 Menschen mussten ihre Häuser und Wohnungen räumen

Peking - Ein Erdbeben der Stärke fünf hat am Mittwoch chinesischen Medien zufolge den Südwesten Chinas erschüttert. In dem Ort Sudian im Epizentrum des Bebens stürzten zahlreiche Häuser ein . Auch aus anderen Orten der Provinz Yunnan habe es Berichte über Sachschäden gegeben. Rund 1.200 Menschen mussten den Angaben zufolge ihre Häuser und Wohnungen räumen. Berichte über Tote oder Verletzte gibt es nicht.

Yunnan liegt südlich der Provinz Sichuan, die am 12. Mai von einem schweren Erdbeben verwüstet worden war. Dabei wurden mindestens 70.000 Menschen getötet. (APA/ag.)

 

 

Share if you care.