Hagara/Steinacher im Medal Race

20. August 2008, 10:54
2 Postings

Doppelolympiasieger im Tornado als Gesamt-Zehnte im Finale aber ohne Medaillenchance - Starsegler Spitzauer/Nehammer verabschieden sich als Zwölfte

Qingdao - Die Tornado-Segler Roman Hagara und Hans Peter Steinacher, zweifache Goldmedaillengewinner bei Sommerspielen, haben am Mittwoch mit den Wettfahrträngen 9, 5 und 5 in der olympischen Regatta vor Qingdao als Gesamtzehnte den Sprung ins für Donnerstag angesetzte Medal Race der Top Ten um genau einen Zähler geschafft. Österreichs erfolgreichste Segler aller Zeiten sind dort aber ohne Medaillenchance, da sie bereits 24 Punkte hinter dem Bronzerang liegen. Vorbehaltlich natürlich der Protestfrist.

Im Medal Race werden doppelte Punkte vergeben. In Führung und damit auf Gold-Kurs liegen die Spanier Fernando Echavarri/Anton Paz (36) vor den Australiern Darren Bundock/Glenn Ashby (39) und den Argentiniern Santiago Lange/Carlos Espinola (44).

Die Starsegler Hans Spitzauer/Christian Nehammer haben die Teilnahme am Medal Race der olympischen Star-Regatta vor Qingdao verpasst. Die Österreicher landeten am Mittwoch auf den Wettfahrträngen 4,12, und 14 und landeten an 12. Stelle des Klassements, nur die Top Ten sind in der finalen Wettfahrt mit dabei. Für Spitzauer heißt es Abschiednehmen von Olympia, er beendet seine Karriere im Zeichen der Fünf Ringe.(APA)

Ergebnisse:

Tornado - Gesamtwertung nach 10 Wettfahrten: 1. Fernando Echavarri/Anton Paz (ESP) 36 Punkte - 2. Darren Bundock/Glenn Ashby (AUS) 39 - 3. Santiago Lange/Carlos Espinola (ARG) 44 - 4. Johannes Polgar/Florian Spalteholz (GER) 52 - 5. Oskar Johansson/Kevin Stittle (CAN) 57 - 6. Mitch Booth/Pim Nieuwenhuis (NED) 58 - 7. Francesco Marcolini/Edoardo Bianchi (ITA) 58 - 8. Iordanis Paschalidis/Konstantinos Trigonis (GRE) 60 - 9. Leigh McMillan/Will Howden (GBR) 66 - 10. Roman Hagara/Hans Peter Steinacher (AUT) 68

Starboot - Gesamtwertung nach 10 Wettfahrten: 1. Fredrik Lööf/Anders Ekström (SWE) 33 Punkte - 2. Iain Percy/Andrew Simpson (GBR) 35 - 3. Robert Scheidt/Bruno Prada (BRA) 47 - 4. Xavier Rohart/Pascal Rambeau (FRA) 51 - 5. Flavio Marazzi/Enrico de Maria (SUI) 55 - 6. Mateusz Kusznierewicz/Dominik Zycki (POL) 57 - 7. Afonso Domingos/Bernardo Plantier Santos (POR) 60 - 8. Marc Pickel/Ingo Borkowski (GER) 62 - 9. Hamish Pepper/Carl Williams (NZL) 66 - 10. Diego Negri/Luigi Viale (ITA) 76. Weiter: 12. (nicht im Medal Race) Hans Spitzauer/Christian Nehammer (AUT) 87

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Zumindest für das Medal Race qualifiziert: Hagara/Steinacher.

Share if you care.