Sicherheitskräfte entdeckten 15 Leichen

20. August 2008, 07:40
posten

Laut Verteidigungsministerium "in einem Massengrab" im Ort Bausel östlich von Baquba - Täter dürften Anhänger der Al Kaida sein

Bagdad - Irakische Sicherheitskräfte haben am Dienstag in einem vormals vom Terrornetzwerk Al Kaida kontrollierten Dorf die Leichen von 15 Irakern entdeckt. Sie wurden nach Angaben des Sprechers des irakischen Verteidigungsministeriums "in einem Massengrab" im Ort Bausel östlich von Baquba gefunden. Al-Kaida-"Gangs" hätten die Iraker getötet, sagte General Mohammed al-Aksari weiter. Die terroristischen Gruppen seien Ende Juli im Zuge eines groß angelegten Einsatzes aus dem Dorf vertrieben worden. Bei neuerlichen Durchsuchungen seien nun die Leichen entdeckt worden.

Die irakischen Streitkräfte hatten Ende Juli in der Unruheprovinz Diyala, in der auch Bausel liegt, mit einer Großoffensive gegen Aufständische begonnen. Rund 40.000 Sicherheitskräfte wurden dafür abbeordert. Seit Beginn des Einsatzes wurden laut el Aksari mehr als 750 gesuchte Menschen festgenommen. Knapp 1000 Bomben seien gefunden worden. Diyala gilt als Hochburg von Al Kaida. (APA)

Share if you care.