Sechs Tibet-Aktivisten nach Protest auf Olympia-Gelände festgenommen

20. August 2008, 07:01
posten

Banner mit Schriftzug aus blauen Leuchtdioden entrollt

Peking - Fünf Tibet-Aktivisten sind in der Nacht auf Mittwoch nach einem Protest auf dem Olympia-Gelände in Peking von der Polizei festgenommen worden. Die Protestler hatten kurzzeitig ein Banner ausgerollt, auf dem in einem Schriftzug aus blauen Leuchtdioden in Englisch und Chinesisch "Befreit Tibet" geschrieben stand.

Graffiti- und Licht-Künstler abgeführt

Dies teilte die Organisation Students For a Free Tibet mit. Bereits am Dienstagmorgen sei der Graffiti- und Licht-Künstler James Powderly abgeführt worden, berichtete die Gruppe weiter. Powderly hatte offenbar geplant, mit einem Laser Protest-Botschaften an Pekinger Häuser zu projizieren. (APA/dpa)

 

Share if you care.