Die "Krone" im ORF

20. August 2008, 15:24
12 Postings

Am Montagabend wurde er endlich gezeigt, jener Beitrag in der "ZiB 2", über den in den vergangenen Tagen so viel diskutiert wurde

Am Montagabend wurde er endlich gezeigt, jener Beitrag in der "ZiB 2", über den in den vergangenen Tagen so viel diskutiert wurde: die Rolle der "Kronen Zeitung" im Wahlkampf. Angeblich wurde dieser Beitrag vergangene Woche auf Intervention der SPÖ aus dem Programm gekippt. Weil er zu kritisch gewesen sei.

Da hätte sich niemand Sorgen machen müssen. Und im Nachhinein betrachtet war die ganze Aufregung für nichts: Der so spät gezeigte Beitrag war harmlos und tat niemandem weh - speziell der "Krone" nicht. In seiner Ausgeglichenheit war der Beitrag absolut unkritisch.

Offensichtlich ist eine politische Nähe des "Krone"-Herausgebers Hans Dichand zu SPÖ-Chef Werner Faymann, das war wohl die brisanteste Aussage des Beitrags. Immerhin: Auch wenn diese Feststellung nicht neu war, wurde sie doch getroffen.

Aufgrund der vorhergegangenen Diskussionen hat die Gestalter des Beitrags offensichtlich der Mut verlassen, hier ein bisschen mehr in die Vollen zu greifen. Brav wurden die Vertreter aller Parteien abgefragt, und welch Wunder, keiner wollte etwas sagen, was irgendjemandem weh täte. "Krone"-Prinz Faymann selbst wollte nicht darüber raunzen, dass er gelobt wird. ÖVP-Kronprinz Josef Pröll sprach sich gegen Angst und Furcht aus. Die Vertreter von FPÖ und BZÖ gaben sich bedeckt, was immerhin die These bestätigte, dass sich kein Politiker mit der Krone anlegen will. Originell war lediglich Grünen-Chef Alexander Van der Bellen, der Hans Dichand aufforderte, doch gleich selbst bei den Wahlen zu kandidieren, wenn er denn unbedingt Politik betreiben wolle.

Immerhin erfuhr das geneigte Publikum, dass Faymann mit ziemlicher Sicherheit nicht der uneheliche Sohn von Dichand ist, das war der Gag zu Beginn und am Ende des vierminütigen Beitrags, aber selbst das hatten wir in den vergangenen Wochen schon zur Genüge gehört. (völ/DER STANDARD; Printausgabe, 20.8.2008)

Share if you care.