Selbstmordattentäter verletzt neun Polizisten

19. August 2008, 19:24
7 Postings

Explosion bei Verkehrskontrolle

Istanbul - Im Süden der Türkei hat ein Selbstmordattentäter neun Polizisten verletzt. Der Mann habe den Sprengsatz in seinem Auto gezündet, als er von einer Verkehrskontrolle auf einer Schnellstraße nahe der Stadt Mersin an der Mittelmeerküste angehalten worden sei, sagte Gouverneur Huseyin Aksoy der Nachrichtenagentur Anatolien. Über die Identität des Mannes und seinen Hintergrund war zunächst nichts bekannt.

In der Türkei wurden in der Vergangenheit Bombenanschläge von muslimischen, kurdischen und linken Extremisten verübt. (Reuters)

Share if you care.