"Anna und die Liebe" startet in ORF 1 und Sat.1

12. September 2008, 11:10
13 Postings

Aschenputtel-Serie mit Jeanette Biedermann ab kommenden Montag - Montag bis Freitag um 19.00 Uhr in ORF 1 - Mit Video

ORF 1 und der deutsche Privatsender Sat.1 starten am kommenden Montag (25. August) die Telenovela "Anna und die Liebe". Um 19 Uhr, wo bisher amerikanische Serien zu sehen waren, steht im ORF künftig wochentags jeweils eine halbe Stunde lang die deutsche Aschenputtel-Serie auf dem Programm. Titelheldin der auf 250 Folgen angesetzten Telenovela ist die Schauspielerin und Sängerin Jeanette Biedermann, die die schüchterne Anna mimt.

Auf den ersten Blick erinnert "Anna und die Liebe" ein wenig an die auf Sat.1 erfolgreich gelaufene Telenovela "Verliebt in Berlin". Annas Problem: Sie ist schüchtern. Dennoch träumt sie von einer Karriere in der Werbeagentur "Broda und Broda", wo sie sich in den Juniorchef Jonas Broda - alias Roy Peter Link - verliebt. Was folgt sind viel Gefühl, eine große Liebe und natürlich zahlreiche Intrigen. In der "Anna und die Liebe"-Crew finden sich auch zwei Österreicherinnen - die Geliebte, Barbara Lanz, und die gute Seele der Agentur, Karin Kienzer.

Derzeit sind Telenovelas vor allem am Nachmittag auf ORF 2 zu sehen. Hier laufen "Wege zum Glück" und "Sturm der Liebe" zu sehen. ORF-Film- und -Serienchefin Andrea Bogad-Radatz geht davon aus, dass das Konzept Telenovela auch im "heiß umkämpften Vorabend" auf ORF 1 aufgehen wird. "Wir denken, dass auch hier viele Stunden voller Gefühl, Herz und Schmerz, sowie Intrige und Spannung für Erfolg beim Publikum sorgen werden", so die Serienchefin in einer Aussendung. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jeanette Biedermann als Telenovela-Star.

Share if you care.