Eduscho zeigte im Juli die meiste Webpräsenz

19. August 2008, 12:45
1 Posting

Das Unternehmen hat auf Österreichs Online-Medien Werbefläche im Wert von 722.000 Euro gebucht - Platz zwei für T-Mobile vor der mobilkom

Eduscho hat im Juli von allen Unternehmen in Österreich am meisten in Online-Werbung investiert. Basierend auf den Berechnungen von Focus handelt es sich bei dem Auftragsvolumen um knapp 722.000 Euro (Brutto). Auf Platz zwei rangiert T-Mobile Austria. Der Mobilfunker hat für seine Internet-Kampagnen im Juli rund 555.000 Euro locker gemacht. Der dritte Platz geht an die mobilkom austria mit 321.000 Euro. Die Summen sind Bruttobeträge, die den Wert der gebuchten Werbefläche anhand der Listenpreise der jeweiligen Medien widerspiegeln. Rabatte werden bei der Berechnung nicht berücksichtigt.


Auf Platz vier findet sich der Otto Versand (250.000), gefolgt von der ING DiBa Direktbank (249.000), bwin International (208.000) und Sky Europe (175.000). Das Ranking der Top Ten komplettieren Ford (174.000), One (170.000) und Ferrero Österreich (124.000).


Insgesamt konnten heimische Online-Medien im Juli über sechs Millionen Euro (Brutto) mit Werbung lukrieren. Zum Vergleich: Im Juli 2007 betrugen die Investitionen rund 4,3 Mio. Euro. (red)

Share if you care.