Obama will Vize angeblich am Mittwoch bekanntgeben

19. August 2008, 11:55
10 Postings

Erfahrung in sicherheitspolitischen Fragen wichtig - Als "heißeste" Anwärter gelten die Senatoren Evan Bayh und Joseph Biden sowie der Gouverneur von Virginia, Tim Kaine

Washington - Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat Obama hat sich nach Angaben der "New York Times" auf einen Vizekandidaten festgelegt. Er will das Geheimnis aber frühestens am Mittwoch lüften, so die Zeitung. Als "heißeste" Anwärter gelten die Senatoren Evan Bayh (Indiana) und Joseph Biden (Delaware) sowie der Gouverneur von Virginia, Tim Kaine. Der Zeitung zufolge hat Obama seine Suche nach der Nummer Zwei während seines Hawaii-Urlaubs in der vergangenen Woche so gut wie abgeschlossen, aber nur ein halbes Dutzend engster Mitarbeiter seien in die letzte Phase der Diskussionen einbezogen gewesen. Es gebe einen sorgfältig ausgearbeiteten Plan, der Vize-Auswahl eine möglichst große Öffentlichkeitswirkung im Vorfeld des demokratischen Nominierungsparteitags in Denver zu sichern, der am kommenden Montag beginnt.

SMS-Botschaften

Demnach werde die Entscheidung morgens in SMS-Botschaften und E-Mails an Freunde und Unterstützer publik gemacht. Möglicherweise
würden Obama und sein "Vize" dann noch am selben Tag zu einer gemeinsamen Tour durch Schlüsselstaaten bei der Präsidentschaftswahl am 4. November aufbrechen. An diesem Mittwoch steht der "New York Times" zufolge ein Wahlkampfauftritts Obamas in Virginia auf dem Programm, aber sein Lager habe im Hinblick auf Kaine davor gewarnt, zu viel "hineinzulesen". Obama selbst wird am Mittwoch kommender Woche in Denver erwartet, um dann offiziell seine Nominierung zu akzeptieren. Die Krise im Kaukasus unterstricht noch einmal deutlich, dass Obama dringend jemanden an seiner Seite braucht, der ein Gegengewicht zu McCain und seiner Erfahrung in sicherheitspolitischen Fragen bilden kann. McCain, der auch noch keinen Kandidaten für das Vizepräsidentenamt benannt hat, wurde schon vier Mal in den Senat gewählt (Obama erst einmal) und war lange Jahre Vorsitzender des Streitkräfteausschusses des Senats. (APA/AP)

Share if you care.