HSH Nordbank-Nordic Horizon 15% DAX Korridor-Anleihe

19. August 2008, 11:21
posten

ZertifikateReport: 15 Prozent-Chance bei moderaten DAX-Schwankungen - Von Christian Raba, C&F Certificates and Funds

In welche Richtung werden sich die Aktienmärkte bewegen? Diese Frage muss sich ein Anleger immer wieder aufs Neue stellen. Für künftig steigende Notierungen an Börsen würden die zumeist moderaten Unternehmensbewertungen sowie der rückläufige Ölpreis sprechen. Aber auch für eine gegenläufige Aktienmarktentwicklung gäbe es gute Gründe. Unter anderem verdunkeln Rezessionssorgen in den USA den Finanzhimmel, begleitet von hohen Inflationsraten.

Es kann aber auch der Fall eintreten, dass sich aus vorstehend genannten Gründen die Aktienindizes weder groß in die eine noch in die andere Richtung bewegen werden. Die HSH-Nordbank bietet mit ihrer Nordic Horizon 15% DAX Korridor-Anleihe Anlegern eine Investitionsmöglichkeit, die dieses Szenario für realistisch erachten.

HSH Nordbank bietet die Chance auf einen 15-prozentigen Kupon bei einer vergleichsweise kurzen Laufzeit von zwei Jahren. Voraussetzung für eine Kuponzahlung ist, dass sich die Wertentwicklung des DAX während der Laufzeit immer innerhalb der definierten Bandbreite von mindestens +/- 30 Prozent (Festlegung nach Ablauf der Zeichnungsfrist) bewegt.

Sollte der DAX am Feststellungstag beispielsweise bei 6.600 Punkten notieren, dürfte der Index die obere Barriere von 8.580 Punkten sowie die untere von 4.620 Punkten niemals durchbrechen, um eine Kuponzahlung zu generieren. Sollte der DAX dem Kriterium zu irgendeinem Zeitpunkt während der Laufzeit widersprechen (auch Intraday) geht der Anleger hinsichtlich der erwarteten Rendite allerdings leer aus und die Anleihe wird zu 100 Prozent des Nennwertes zurückerstattet.

Die 15% DAX Korridor Anleihe der HSH Nordbank mit Laufzeit bis 13.9.10, ISIN: DE000HSH2TX, kann noch bis zum 29.8.08 zu 1.000 Euro pro Stück zuzüglich eines Ausgabeaufschlags in Höhe von 0,5 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Anders als bei den klassischen Korridor-Zertifikaten wird das Papier bei einem Durchbruch der unteren Schwelle nicht einem Indexzertifikat gleichgestellt und bietet sich daher als Lösung für Anleger mit einer klaren seitwärts-orientierten Marktmeinung an.

Share if you care.