Diebe flüchteten in Wien durch U-Bahntunnel

19. August 2008, 10:21
3 Postings

Beim Notausstieg von Polizei verhaftet

Eine wilde Verfolgungsjagd durch den U-Bahnschacht in der Wiener Innenstadt lieferten sich nach Angaben der Wiener Linien zwei Männer am Montagabend mit der Polizei. Gegen 19.50 meldete ein Fahrgast über den Notruf in der U-Bahnstation Karlsplatz, dass zwei Unbekannte nach einem Diebstahl durch den U-Bahntunnel Richtung Stephansplatz geflüchtete seien. "Endstation" hieß es für das Duo am Neuen Markt beim Notausstieg, wo die Polizei wartete und schließlich die Handschellen klickten.

Nachdem die Wiener Linien den Strom zwischen 19.50 und 20.25 Uhr abschalten mussten, war der Fahrbetrieb der Linie U1 nur zwischen Leopoldau und Nestroyplatz möglich. Zwischen Karlsplatz und Reumannplatz wurde ein Ersatzverkehr eingerichtet, sagte eine Wiener Linien-Sprecherin zur APA. Die Polizei machte zu dem Vorfall vorerst keine Angaben. (APA)

Share if you care.