AvW steigerte Halbjahresergebnis

19. August 2008, 09:49
1 Posting

Beteiligungskonzern bekräftigt Jahresprognose: Der Gewinn soll von 4,32 auf 5 Euro je Aktie steigen

Wien - Die AvW Invest AG hat im ersten Halbjahr 2008 ihre Ergebnisse weiter steigern können. Der Gewinn vor Steuern (EGT) wuchs gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 4,1 Prozent von 9,7 auf 10,1 Mio. Euro, das Betriebsergebnis stieg um 10,1 Prozent auf 10,7 (9,7) Mio. Euro, während der Bilanzgewinn um 50 Prozent auf 28,7 Mio. Euro zulegte. Der Gewinn je Aktie habe sich von 2,40 auf 2,51 Euro (+4,6 Prozent) erhöht, teilte der an der Wiener Börse notierte Finanz- und Beteiligungskonzern am Dienstag mit.

Die Zuwächse werden auf gute Erträge im Beteiligungs-, Finanzdienstleistungs- und Immobilienbereich zurückgeführt. Alleine mit dem Verkauf des Anteils an der D+S Europe habe man einen Nettogewinn von gut 5 Mio. Euro erzielt. Insgesamt legten die Betriebserträge im Beteiligungsbereich um 34 Prozent zu. Im Kerngeschäft Finanzdienstleistungen profitierte AvW den Angaben zufolge von der volatilen Situation an den Börsen, insbesondere im Vermögensmanagement und im Derivativgeschäft, wo sich die Betriebserträge insgesamt um 4,5 Prozent erhöhten. Im Immobiliengeschäft gab es eine Steigerung von 56 Prozent.

AvW-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Auer von Welsbach ist auch für das Gesamtjahr optimistisch und rechnet mit einem "sehr guten Ergebnis". Er bekräftigt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr: Demnach soll der Gewinn je Aktie von 4,32 auf rund 5 Euro steigen. (APA)

 

Share if you care.