Postzusteller von drei Männern ausgeraubt

18. August 2008, 16:52
posten

Täter schlagen und würgen 20-Jährigen in einem Stiegenhaus und stohlen seine private Geldbörse

Wien - Ein Postzusteller ist in Wien-Favoriten von drei unbekannten Männern ausgeraubt worden. Der 20-Jährige begegnete dem Trio in einem Stiegenhaus: Einer der Täter schlug dem Postangestellten ins Gesicht. Als ihr Opfer am Boden lag, würgten es die Täter, stahlen ihm seine private Geldbörse und flüchteten. Der 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen, konnte aber nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen werden, so die Bundespolizeidirektion in einer Aussendung.

Der Vorfall ereignete sich gegen 10.15 Uhr in der Quellenstraße. Bei den Tätern soll es sich um drei Männer zwischen 20 und 25 Jahren handeln. Sie waren zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß und dunkel bekleidet. (APA)

 

Share if you care.