Ex-Rockstar Glitter will wieder musizieren

18. August 2008, 15:29
2 Postings

Der 64-Jährige saß in Vietnam wegen Kindesmissbrauchs im Gefängnis - Am Dienstag soll er freikommen

Hanoi - Der in Vietnam wegen Kindesmissbrauchs inhaftierte britische Ex-Rockstar Gary Glitter will nach seiner Entlassung am Dienstag wieder Musik machen. Nach seiner Rückkehr nach Großbritannien werde sich der 64-Jährige zunächst um seine Gesundheit kümmern, sagte sein Anwalt Le Than Kinh am Montag.

Aber danach werde er sein "noch nicht abgeschlossenes Werk vollenden". Glitter gehe es bis auf "ein kleines Problem mit dem Gehör" gut. Unklar war, mit welcher Fluggesellschaft er aus Ho-Chi-Minh-Stadt ausgeflogen werden sollte. Sein Mandant wünsche nicht mit Journalisten zusammenzutreffen, sagte sein Anwalt.

Dreijährige Haftstrafe

Der Musiker, der sich Anfang der 70er Jahre auf dem Höhepunkt seines Erfolgs befand, war im März 2006 wegen sexuellen Missbrauchs zweier elf und zwölf Jahre alter Vietnamesinnen zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt worden. Aus Anlass einer Amnestie zum vietnamesischen Neujahrsfest im März 2007 waren Glitter drei Monate seiner Strafe erlassen worden. Der Sänger, der in Wirklichkeit Paul Francis Gadd heißt, wurde Anfang der 70er Jahre vor allem mit dem Hit "I'm The Leader Of The Gang (I Am)" und durch seine exzentrischen Bühnenkostüme berühmt. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bis auf ein "kleines Problem" mit dem Gehör geht es Gary Glitter gut.

Share if you care.