Eine Milliarde Spam-Mails pro Tag

21. Februar 2003, 16:01
8 Postings

AOL wird von Spam geradezu überflutet - KundInnen sollen künftig besser dagegen geschützt werden

Laut einer Umfrage unter 27 Millionen AOL-BenutzerInnen gibt es ein nachhaltiges Problem mit dem Service: Spam. Ungefähr eine Milliarde der unerwünschten elektronischen Post prasseln pro Tag auf die Server von AOL ein, davon werden zwar 780 Millionen - vor allem aufgrund der Mithilfe der Community mittels der "Report-Spam"-Funktion - ausgefiltert, der Rest ergibt aber immer noch ein ganz erkleckliches Sümmchen - und vor allem genervte UserInnen.

Abhilfe

Laut AOL-Chef Jon Miller versuche man in Zukunft, das Problem aktiver anzugehen, so sollen verbesserte Spam-Filter eine Linderung der Beschwerden bringen. Aber Miller richtet seine Wünsche auch auf die Gesetzgeber in den USA, es müsse dafür gesorgt werden, dass das Versenden von Spam-Mails wirksamer verfolgt und die Absender schärfer bestraft werden. (red)

Link

AOL

Share if you care.