"Haaretz": Armee rechnet mit sechsstündiger Vorwarnung vor Krieg

21. Februar 2003, 14:02
2 Postings

"Countdown hat bereits begonnen"

Jerusalem - Die israelische Armee rechnet nach einem Zeitungsbericht fest damit, dass sie rechtzeitig von den USA über einen bevorstehenden Angriff auf den Irak informiert wird. Mehrere Armee-Einheiten gingen bei ihren Vorbereitungen auf einen möglichen Krieg von einer sechsstündigen Vorwarnzeit Washingtons aus, berichtete die Zeitung "Haaretz" am Freitag unter Berufung auf informierte Quellen. Gleichzeitig wies sie jedoch darauf hin, dass sich die USA bisher nicht auf die Zusage einlassen wollten, Israel im Falle eines Angriffs vorzuwarnen. Eine unabhängige Bestätigung des Berichts war zunächst weder von israelischer noch von US-Seite zu erhalten.

Nach offiziellen Informationen hatten die USA der israelischen Regierung zugesagt, in der ersten Phase einer möglichen Irak-Offensive vor allem auf die Zerstörung der irakischen Stützpunkte im Westen des Landes abzuzielen. Von dort hatte die irakische Armee 1991 während des ersten Golfkriegs 39 Scud-Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Bei den Angriffen wurden zwei Israelis getötet und Hunderte verletzt. Der vor kurzem zum Verbindunsoffizier ernannte US-General Charles Simpson sollte am Wochenende in Tel Aviv eintreffen. Laut "Haaretz" hat der "Countdown für einen Krieg bereits begonnen".(APA)

Share if you care.