China Mobile mit bereits 120 Millionen Kunden

23. Februar 2003, 10:16
posten

China Unicom legt in einem Monat um 16 Millionen zu

China Mobile, der größte Mobilfunker des Landes, hat innerhalb eines Jahres seine Kundenzahl um knapp 70 Prozent steigern können. Derzeit telefonieren fast 120 Millionen Chinesen über das Netz des Unternehmens. Pro Monat kommen zwei weitere Millionen hinzu, berichtet Australian IT heute, Freitag. Der zweitgrößte Operator des Landes, China Unicom, hat seine Kundenzahl gar innerhalb eines Monates von Dezember 2002 auf Januar 2003 um rund 16 Millionen auf 54,6 Millionen gesteigert. Dies teilte China Unicom Freitag mit.

Führend

China ist mittlerweile der größte Handymarkt der Welt mit geschätzten 200 Millionen Usern. Marktführer China Mobile kommt auf einen Marktanteil von rund 60 Prozent. Wobei vor allem die Zahl der Wertkarten-Kunden des Unternehmens rasch zulegt: Diese wuchs in nur einem Monat um 1,9 Millionen auf 70,57 Milllionen User. Die Zahl der Vertrags-Kunden nahm lediglich um 190.000 auf rund 49,2 Millionen zu.

Zuwächse

Dagegen konnte der Branchenzweite China Unicom seinen enormen Kundenzuwachs vor allem im Post-Paid-Bereich erzielen: Die Zahl der Vertragskunden des Unternehmens stieg im Monatsabstand von 18,7 auf 30,1 Millionen Die Zahl der Wertkartenkunden wuchs um knappe fünf Millionen auf 24,5 Millionen Auch das 3G-Netz des Providers wies eine beachtliche Steigerungsrate auf: Im CDMA-Netz telefonierten Ende Januar bereits knapp über sieben Millionen Chinesen gegenüber 4,5 Millionen einen Monat zuvor. (pte)

Share if you care.