Austrian Airlines - Eine der sichersten Fluglinien der Welt

21. Februar 2003, 13:13
1 Posting

30 Jahre unfallsfrei - Studie vergibt Top-Noten an vierzehn Fluggesellschaften

Wien/Hamburg - Die Austrian Airlines (AUA) gehören seit Jahrzehnten zu den sichersten Luftlinien der Welt. Das geht aus der jüngsten Studie des deutschen Fachmagazins für die zivile Luftfahrt "AERO International" hervor. Nach dieser Untersuchung gibt es 14 Fluggesellschaften, die in den vergangenen 30 Jahren keine Maschine durch einen Unfall verloren haben und folglich auch keine Todesopfer zu beklagen hatten.

Studie von 1973 bis 2002

Berücksichtigt wurden bei dieser regelmäßig durchgeführten Studie, die den Zeitraum 1973 bis 2002 umfasst, 66 führende Fluggesellschaften aus aller Welt. Neben Qantas Airways, die schon 1920 gegründet wurde, und der Nobel-Airline Cathay Pacific stehen auch die AUA (1957 gegründet), die deutschen Fluggesellschaften Air Berlin, LTU, Germania, Aero Lloyd, Deutsche BA, Eurowings und Hamburg International mit der "JACDEC-Sicherheitsrate" 0,00 zu Buche.

In diese Rate fließen alle Todesfälle und Unfälle bezogen auf die geflogenen Passagierkilometer ein. Gleiche positive Werte gelten u.a. auch für Finnair, bereits 1923 gegründet und damit Europas sicherste Gesellschaft über Generationen hinweg, und die arabische Nobel- Airline EMIRATES.

Sicherheitsrate

Mit der JACDEC-Sicherheitsrate 0,05 steht die Deutsche Lufthansa zwar auch sehr gut da, aber drei Unfälle mit insgesamt 61 Toten in den vergangenen drei Dekaden haben dazu geführt, dass der Flagcarrier keine blütenreine "weiße Weste" hat.

Am schlechtesten schneiden wieder die Unternehmen ab, die seit Jahren am Ende der Sicherheitstabelle stehen. Die "rote Laterne" trägt mit der Note 4,93 mit weitem Abstand hinter allen anderen die kolumbianische AVIANCA mit elf Abstürzen und 545 Toten in den vergangenen drei Jahrzehnten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.