Kronberger ist neuer FP-Mediensprecher

21. Februar 2003, 13:16
posten

EU-Parlamentarier und früherer ORF-Mitarbeiter für "freiheitliche Medienpolitik und Medienkoordination" zuständig

Die schon länger vakante Position des Mediensprechers der FPÖ ist nun wieder besetzt. Hans Kronberger, freiheitlicher EU-Parlamentarier, wird diese Funktion künftig wahrnehmen. Dies wurde laut Aussendung des freiheitlichen Pressediensts am Freitag in der Sitzung des FP-Parlamentsklubs beschlossen.

"Freiheitliche Medienpolitik"

Kronberger werde sich in dieser Funktion "mit der freiheitlichen Medienpolitik und der Medienkoordination befassen", hieß es. Er war laut Aussendung 20 Jahre beim ORF tätig und Leitender Redakteur der Sendungen "Bürgerforum", "Argumente" und "Konflikte". Dem Europäischen Parlament gehört er seit 1996 an. Jährlich wird der von ihm gestiftete "Hans-Kronberger-Preises für hervorragende Umweltberichterstattung" vergeben.

Westenthaler-Nachfolger

FPÖ-Mediensprecher war zuletzt der frühere Klubobmann Peter Westenthaler, der sich aber im September 2002 aus der Politik verabschiedete. Vor ihm hatte Michael Krüger diese Funktion wahrgenommen. Der Rechtsanwalt, der im Jahr 2000 auch kurzzeitig Justizminister war, hat sich aber mittlerweile ebenfalls aus der Politik zurückgezogen und auch kein Nationalratsmandat mehr. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hans Kronberger

Share if you care.