Gemeinsame Single von John Lennon und Mick Jagger aufgestöbert

21. Februar 2003, 11:07
4 Postings

Nie veröffentlicht lag sie in einer Plattenkiste herum - Urheberrechte noch unklar

London - Eine nie veröffentlichte gemeinsame Single von Mick Jagger und John Lennon ist am Donnerstag in London für umgerechnet 2.076 Euro versteigert worden. Die Platte mit dem Blues-Titel "Too Many Cooks" war vor vier Jahren von dem Schallplattenhändler Tom Fisher (34) zusammen mit eine ganzen Kiste alter Platten für insgesamt 20 Pfund gekauft worden. Mick Jagger bestätigte, dass die 1974 in New York entstandene Platte echt sei. Der Rolling-Stones-Sänger wird dabei von Lennon auf der Gitarre und von Ringo Starr am Schlagzeug begleitet.

Fisher hatte die Kiste mit den Platten von einem Mann erstanden, der behauptet hatte, sie von seinem Freund, dem Rolling-Stones-Star Ronnie Wood, bekommen zu haben. "Ich wusste nicht, ob ich ihm glauben sollte", erinnert sich Fisher. Er habe sie dann auf gut Glück gekauft und schon bald festgestellt, dass einige Platten wirklich mit "R. Wood" beschriftet waren. Die nicht näher bezeichnete Aufnahme von Jagger und Lennon sei so unscheinbar gewesen, dass er sie jahrelang nicht beachtet habe. "Aber sobald ich sie dann gehört habe, habe ich gewusst, dass das eine große Sache ist", sagte er. Ob die Platte jemals veröffentlicht wird, steht noch nicht fest, da die Frage der Urheberrechte ungeklärt ist.(APA/dpa)

Share if you care.