500. Mal "ZiB 20" am 26. August

18. August 2008, 13:32
2 Postings

ORF sieht guten Publikumserfolg - Durchschnittlich 200.000 Zuseher seit Start

Die auf die junge Zielgruppe fokussierten Nachrichten auf ORF 1, die "ZiB 20", feiern ein kleines Jubiläum: Am Dienstag, 26. August, begrüßt Lisa Gadenstätter um 20 Uhr zum 500. Mal ihre Zuseher. Die "ZiB 20" ist eine Erfindung der ORF-Programmreform vom April 2007, mit der das Ende der "Zeit im Bild"-Durchschaltung gekommen war.

Durchschnittlich 200.000 Zuseher seit Start

Durchschnittlich können die ORF 1-Nachrichten seit ihrem Start 200.000 Zuseher verbuchen, teilte der Sender am Montag in einer Aussendung mit. Bei der jungen Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen lag das Format von Jänner bis August bei einem nationalen Marktanteil von 16 Prozent, im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es noch 13 Prozent. Die "ZiB 20" ist damit die meistgesehene österreichische Nachrichtensendung für junge Menschen.

ATV lag im Juli mit "ATV Aktuell mit Sport", die um 19.20 Uhr zu sehen sind, bei durchschnittlich 80.000 Sehern und einem Marktanteil von sechs Prozent. Puls 4 konnte die Zuseherzahlen seiner Nachrichtensendung "Puls 4 Austria News" zunächst nicht beziffern.

Amon: "Moderne und zielgerichtete Aufmachung"

Laut ORF-Chefredakteur Karl Amon liegt die gute Publikumsakzeptanz an der "modernen und zielgerichteten Aufmachung der Sendung, die dem entspricht, wie und worüber junge Seher informiert werden möchten". Auch die drei Präsentatoren der "ZiB 20" - neben Gadenstätter sind das Roman Rafreider und Lou Lorenz - würden "vom Publikum sehr gut angenommen". (APA)

 

Share if you care.